Obstwiesenretter      Kahlgrund-Spessart

Der Natur zu Liebe

Öffentliche Obstwiesenretter Obstbaumschnittaktion in Geiselbach-Omersbach

Main TV Mediathek
http://www.main.tv/mediathek/page/6/video/flotte-frisuren-zur-baumrettung-in-geiselbach


Kahlgründer Äbbelwoi-Meisterschaft am 28.04.2017

Mömbris-Königshofen. Der beste Apfelwein im Kahlgrund steht fest. Bei der Kahlgründer Äbbelwoi-Meisterschaft im voll besetzten ehemaligen Gasthaus zur Eisenbahn, dem jetzigen Haus der Vereine Königshofen wurden die Sieger-Stöffchen durch 2 Jurys ermittelt. Bei den „reinen Apfelweinen“ holte Thomas Trotzki aus Wiesen den 1. Platz – in der Kategorie „mit Zusatzfrucht“ hat Wolfgang Hein aus Niedersteinbach gewonnen.

  • 20170428_200148
  • 20170428_200523
  • 20170428_200441


Günter Winter, der Vorsitzende der Obstwiesenretter Kahlgrund-Spessart betonte bei der Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer und Gäste die Wichtigkeit von Aktivitäten und Veranstaltungen zur Streuobst- und Apfelweinkultur im Kahlgrund und Spessart.

Große Teile der ehemals geschlossenen Streuobstbestände in der Region sind durch die seit vielen Jahren für das Obst sinkenden, auf einem erbärmlichen Niveau angekommenen Verkaufspreise sowie das geänderte Konsum- und Freizeitverhalten der Einwohner verschwunden. Von den noch verbliebenen Streuobstbäumen sind viele in einem verwilderten Zustand oder am Absterben.

Entsprechend ihrem Namen, setzen sich die Obstwiesenretter mit vielfältigen (Mitmach- und Spaß)Veranstaltungen und Aktionen gegen das Verschwinden der Streuobstlandschaft- und Regionalkultur ein. Im April veranstalteten die Obstwiesenretter zusammen mit der Gemeinde Geiselbach beispielsweise eine öffentliche Obstbaumschnittaktion, an der jede/r teilnehmen konnte und Ende Mai folgt der bereits 4. von den Obstwiesenrettern organisierte Regionale Streuobsttag, diesmal auf dem Marktplatz in Mömbris. Diese unterschiedlichen Aktivitäten führen zu sichbaren und überall spürbaren Erfolgen zum Erhalt der Streuobstbestände. Ein weiterer Baustein dazu ist die sogar überregional beachtete Kahlgründer Äbbelwoi-Meisterschaft. „Für die, die noch zu Hause ihren eigenen Äbbelwoi produzieren steht vor allem der Spaß und die Geselligkeit bei dem Äbbelwoiwettbewerb im Vordergrund“ – so Winter – „man dürfe daher nicht alles zu ernst nehmen“. Kullinarisch passend zum Äbbelwoi bot die Obstwiesenretterküche Handkäs' oder Hausmacher Worscht für den spannenden Abend.

Anschließend gingen in 2 Beurteilungsjurys je drei kritische Tester/innen für die Kategorien »reiner Apfelwein« und »Apfelwein mit Zusatzfrucht« in die Bewertung der einzelnen Proben. Fachlich zu beurteilen waren 15 reine Apfelweine und 8 Apfelweine mit Zusatzfrucht, die vorher durch die Obstwiesenretterin Edda Thiele erfasst und mit Nummern anonymisiert wurden. Die Jurymitglieder beider Gruppen hatten bei der Einzelverprobung kein leichtes Spiel, da in diesem Jahr alle eingereichten Apfelweine ohne Fehler, wie z, B. Essigstich oder Hefeböckser waren und der Geschmack der meisten auf einem hohen Niveau war. Mehrmaliges und erneutes, kritisches testen von annähernd ähnlichen Proben war daher angesagt. Nach der vor allem auch für die Wettbewerbsteilnehmer spannenden Wartezeit der Verkostung, Beurteilung und Einteilung der einzelnen Proben mit zusätzlichen zwischenzeitlichen „Stich-Entscheidungen“ gleichbeurteilter Apfelweine stand dann endlich das Ergebnis der Äbbelwoimeisterschaft 2017 fest.

In der Kategorie reiner Äbbelwoi wurde Thomas Tratzki aus Wiesen Äbbelwoimeister. Den 2. Platz belegte Karlheinz Löffler aus Amorbach, ein gebürtiger Geiselbacher, den 3. Platz holte Matthias Etzel aus Schimborn.

Bei der Kategorie Äbbelwoi mit Zusatzfrucht holte sich Wolfgang Hein aus Niedersteinbach die Krone. Der 2. Platz ging ebenfalls, wie beim reinen Äbbelwoi, an Karlheinz Löffler, den 3. Platz gewann Wolfgang Gehlert aus Rückersbach.

Durch Günter Winter und den 2. Vorsitzenden Dieter Wissel wurden den Gewinnern die Urkunden und Preise in Form von Äbbelwoibembeln, Apfelweinbüchern und Obstwiesenretter Äbbelwoi- und Apfelsaft überreicht.

Nach einem spannenden, kurzweiligen und “echt“ regionalen, geselligen Abend freuen sich Veranstalter und Gäste schon auf die folgende Äbbelwoi-Meisterschaft 2018.

Main TV Mediathek:
http://www.main.tv/mediathek/kategorie/main-tv-der-tag/page/2/video/aebbelwoimeisterschaft-in-moembris